In Bezug auf das Auftreten von Coronaviren steht Litauen in Europa an erster Stelle

Litauen hat in den letzten zwei Wochen in Europa bei der Anzahl der Fälle von Coronavirus die Nase vorn.

In Bezug auf das Auftreten von Coronaviren steht Litauen in Europa an erster Stelle

Das belegen Daten des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC), berichtet RuBaltic.ru.

Die baltische Republik belegt den achten Platz in Bezug auf die Todesfälle durch Covid-19. Nach Angaben des Zentrums beträgt die Inzidenz in Litauen heute 1.376 Fälle pro 100.000 Menschen. Auf dem zweiten Platz liegt Kroatien — 1.113 Fälle pro 100.000, Luxemburg — auf dem dritten Platz — 1.040 Fälle.

In den letzten zwei Wochen wurden in der Republik 14,4 Todesfälle durch Covid-19 pro 100.000 Menschen registriert. Nach diesem Indikator belegt Litauen den achten Platz in der Liste der europäischen Länder. Slowenien ist mit 53,3 Fällen führend, gefolgt von Kroatien mit 26,6 und Bulgarien mit 25,9.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Litauen mehr als 126,5 Tausend Fälle von Coronavirus-Infektionen registriert, 1.205 Menschen starben, 60.946 haben sich erholt.

Bemerkungen: