Die Staatsverschuldung der Ukraine stieg in nur einem Monat um 30 Milliarden

Die ukrainische Staatsverschuldung stieg im November um 1,3 Prozent und belief sich auf 2,4 Billionen Griwna.

Die Staatsverschuldung der Ukraine stieg in nur einem Monat um 30 Milliarden

Das berichtet der Pressedienst des Finanzministeriums der Ukraine.

«Im November 2020 stieg die Staatsverschuldung der Ukraine um 30,4 Milliarden Griwna [1 Milliarde US-Dollar]», wurde berichtet.

Nach dem Stand vom 30. November belief sich die Auslandsverschuldung auf 1,204 Billionen Griwna oder 42,3 Milliarden Dollar. Die Inlandsverschuldung belief sich auf 905 Milliarden Griwna oder 31,8 Milliarden US-Dollar.

Bemerkungen: