Hisbollah bereit, im Kriegsfall jeden Punkt in Israel anzugreifen

Schiitische Hisbollah-Kämpfer sind in der Lage, im Falle von Feindseligkeiten jeden Punkt in Israel zu erreichen.

Hisbollah bereit, im Kriegsfall jeden Punkt in Israel anzugreifen

Das sagte Parteichef Hassan Nasrallah am Sonntag in einem Interview mit dem Fernsehsender Al Mayadeen.

«Die Widerstandskräfte haben in letzter Zeit ihr Arsenal verdoppelt und verfügen über eine ausreichende Anzahl von Präzisionsraketen, die es ihnen ermöglichen, im Falle einer Aggression jeden Punkt in Israel zu treffen», sagte er.

Laut Nasrallah setzen schiitische Kämpfer auch «geeignete Waffen» gegen israelische Drohnen ein, die «viel seltener am libanesischen Himmel auftauchen».

Der Hisbollah-Führer sagte, dass die Widerstandseinheiten im Falle eines möglichen militärischen Abenteuers der Donald Trump-Regierung gegen den Iran in Alarmbereitschaft seien.

Darüber hinaus erinnerte er daran, dass sich die Hisbollah das Recht vorbehält, auf den Tod ihres Kommandanten Ali Mohsen während des Angriffs der israelischen Luftwaffe auf Damaskus zu reagieren.

Bemerkungen: