Russland verlängert die Aussetzung von Flügen mit Großbritannien bis zum 12. Januar

Russland verlängert die Aussetzung von Flügen mit Großbritannien bis einschließlich 12. Januar 2021.

Russland verlängert die Aussetzung von Flügen mit Großbritannien bis zum 12. Januar

Das gab Betriebszentrale zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus bekannt.

«Es wurde beschlossen, die Einstellung des Flugverkehrs mit Großbritannien zu verlängern», berichtet RIA Nowosti.

Um den Schutz der öffentlichen Gesundheit zu gewährleisten, verlängerten die Behörden die Beschränkungen bis zum 12. Januar 2021, 23:59 Uhr.

Russland hat beschlossen, Flüge mit Großbritannien ab dem 22. Dezember auszusetzen, nachdem dort ein neuer Stamm des Coronavirus COVID-19 entdeckt wurde. Ende Dezember berichtete die WHO, dass in acht europäischen Ländern ein neuer Coronavirus-Stamm gefunden wurde.

Bemerkungen: