Ankara und Washington erörtern «S-400-Frage

Das türkische Außenministerium kündigte die Bildung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe mit den USA zu S-400 an.

Ankara und Washington erörtern "S-400-Frage

Laut «Economy Today» führen Ankara und Washington laut dem Chef des türkischen Außenministeriums, Mevlut Cavusoglu, derzeit technische Gespräche.
«Die Türkei und die USA haben eine gemeinsame Arbeitsgruppe eingerichtet, um die Situation mit Ankaras Kauf von russischen S-400 Luftabwehrsystemen zu diskutieren», sagte der türkische Außenminister.

Zuvor verhängten die Vereinigten Staaten Sanktionen gegen eine Reihe von türkischen Beamten und Institutionen, die für den Kauf von Luftabwehrsystemen verantwortlich sind. Das US-Außenministerium sagte, dass die russischen Luftabwehrsysteme das US-Militär gefährdeten.

Bemerkungen: