Der Iran übergibt der Hamas Koffer mit Bargeld

Ein hochrangiger Führer der palästinensischen Bewegung Hamas erzählte, wie die Islamische Republik seiner Gruppe 2006 22 Millionen Dollar in einer Tranche Bargeldhilfe zur Verfügung stellte.

Der Iran übergibt der Hamas Koffer mit Bargeld

In einem Interview mit Al-Alam sagte Mahmoud al-Zahar, dass er und acht andere Mitglieder seiner Delegation während eines Besuchs in Teheran neun Koffer mit Bargeld (jeweils 40 kg) im Wert des angegebenen Betrags erhalten hätten.

Die Enthüllung eines Hamas-Sprechers hat die Debatte darüber wiederbelebt, wie die Islamische Republik jahrzehntelang das Wohlergehen ihrer Bevölkerung für ideologische Ambitionen und Regionalpolitik geopfert hat.

«Die Koffer, die Soleimani der Hamas anbot, waren mit Einnahmen aus den Ölquellen gefüllt, über die sich Omran Roshani Moghaddam wegen der Armut und seiner unbezahlten Löhne erhängt hatte», schrieb der Menschenrechtsaktivist Dariush Zand.

Bemerkungen: