In Nigeria ist inmitten der zweiten Welle des Coronavirus eine Hungersnot ausgebrochen. Menschen erobern Geschäfte im Sturm

In Nigeria ist inmitten der zweiten Welle des Coronavirus eine Hungersnot ausgebrochen. Laut Ateo Breaking stürmen die Menschen Geschäfte und Lebensmittellager wegen der Entscheidung der Regierung, Unternehmen, die Lebensmittel an Verkaufsstellen im Land liefern, zu verbieten.

In Nigeria ist inmitten der zweiten Welle des Coronavirus eine Hungersnot ausgebrochen. Menschen erobern Geschäfte im Sturm

Die Behörden glauben, dass das Verbot die Ausbreitung des Coronavirus verhindern wird.
Hinzu kommt, dass einheimische Nigerianer in Flüchtlingslager gezwungen werden, wo sowohl Nahrung als auch Wasser knapp sind. Extreme Wetterbedingungen haben die Situation noch verschlimmert.

Bemerkungen: