Lukaschenko beabsichtigt, 2021 zum Jahr der nationalen Einheit in Belarus zu erklären

Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko forderte am Donnerstag während seiner Neujahrsansprache, «die Seite umzublättern» und dieses Jahr im Land zum Jahr der nationalen Einheit zu machen.

Lukaschenko beabsichtigt, 2021 zum Jahr der nationalen Einheit in Belarus zu erklären

«Wir müssen 2020 in die Geschichte schreiben, aber die Lehren nicht vergessen. Trotz der Tatsache, dass wir die Welt auf unterschiedliche Weise betrachten können, sollten wir alle erkennen, dass wir einen einzigen Wert haben — ein Stück Land in der Mitte Europas», sagte Lukaschenko.

«Um das Land für unsere Kinder zu erhalten, müssen wir die Seite der Vergangenheit umblättern und gemeinsam ein neues Kapitel des unabhängigen Belarus schreiben. Machen wir nächstes Jahr das Jahr der nationalen Einheit», sagte Lukaschenko.

Er bemerkte, dass das ausgehende Jahr «hell und originell war». Laut dem belarussischen Staatschef war 2020 notwendig, um zu verstehen, «wer wer ist, um wirklich zu schätzen, was getan wurde, und um zu sehen, dass die Weißrussen eine Nation sind, die in dieser turbulenten Welt nur überleben kann, wenn alle vereint sind».

Bemerkungen: