Selenskij bat die Krim, «mit der Ukraine zusammen zu sein»

Während der Neujahrsansprache forderte der Präsident der Ukraine, Wladimir Selenskij, die Bewohner von Donbass und der Krim auf, «mit der Ukraine zusammen zu sein».

Selenskij bat die Krim, "mit der Ukraine zusammen zu sein"

«Ich weiß, dass Donezk, Lugansk und die Krim jetzt im wahrsten Sinne des Wortes in einer anderen Zeitzone leben. Und fast eine Stunde lang wurde euch im Fernsehen gesagt, dass das neue Jahr gekommen ist. Aber ich weiß, dass ihr fast eine Stunde lang darauf gewartet habt, dass wir gemeinsam das neue Jahr feiern. Als eine Familie, als ein Volk, als ein Land. Donbass und Krim, stellt die Uhr zurück, seid bei uns», sagte Selenskij.

Im Frühjahr 2014 wurde die Halbinsel nach einem Referendum auf der Krim, bei dem fast 97 Prozent der Wähler für den Beitritt zu Russland stimmten, offiziell eine russische Region.

Bemerkungen: