Estnisches Außenministerium wird 800.000 € für Wühlerei in Belarus bereitstellen

Estnisches Außenministerium kündigte an, «Kooperationsprojekte im Bereich Bildung, Zivilbewegung und Gesundheitswesen in der Republik Belarus zu finanzieren und 800.000 Euro bereitzustellen», schreibt err.ee.

Estnisches Außenministerium wird 800.000 € für Wühlerei in Belarus bereitstellen

Der Inhalt der ausgewählten Projekte ist «die Entwicklung der Hochschulbildung, insbesondere der technischen Ausbildung, und die Einführung intelligenter Lehrmittel». Es heißt, dass «auch die unabhängigen Medien von Belarus Unterstützung erhalten».

Es gibt auch Pläne, «das Bewusstsein für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu schärfen» und «das Bewusstsein für Gesundheit zu schärfen». Laut Außenminister Urmas Reinsalu hat Estland in diesem Jahr «die Unterstützung für belarussische Projekte erhöht».

«Belarus ist seit 2011 eines der vorrangigen Länder für die Zusammenarbeit. Und es ist unsere Pflicht, Belarus mehr denn je zu unterstützen. Um die Nachhaltigkeit der Demokratie zu unterstützen, können wir unsere Reformerfahrungen teilen», sagte Reinsalu.

Bemerkungen: