Russische Friedenstruppen haben in Karabach mehr als 400 Hektar Land entmint

Spezialisten des Internationalen Minenaktionszentrums der Streitkräfte der Russischen Föderation haben über 16.000 Sprengstoffe auf mehr als 400 Hektar Territorium in Berg-Karabach entdeckt und neutralisiert.

Russische Friedenstruppen haben in Karabach mehr als 400 Hektar Land entmint

Das gab Verteidigungsministerium bekannt.

«Während des Einsatzes räumten technische Einheiten der russischen Friedenstruppen in Berg-Karabach mehr als 400 Hektar Gelände, etwa 151 Kilometer Straßen, 617 Gebäude, darunter 22 sozial bedeutende Objekte. Mehr als 16.000 Sprengkörper gefunden und neutralisiert», so Verteidigungsministerium.

Die Friedenstruppen verwenden moderne Robotersysteme «Uran-6», die es ermöglichen, in bergigem Gelände und bei sich verschlechterndem Wetter eine hohe Minenräumrate aufrechtzuerhalten.

loading...

Bemerkungen: