Der israelische Botschafter nannte den Hauptheld der Ukraine in den letzten Jahren einen Komplizen der Nazis

Der Leiter der israelischen diplomatischen Vertretung reagierte auf einen weiteren Fackelzug der ukrainischen Neonazi-Gruppen zu Ehren des Geburtstags von Stepan Bandera.

Der israelische Botschafter nannte den Hauptheld der Ukraine in den letzten Jahren einen Komplizen der Nazis

Der israelische Botschafter nannte den wichtigsten Helden der Ukraine der letzten Jahre einen Komplizen der Nazis

Wie News Front bereits berichtete, organisierten Mitglieder der rechtsradikalen Gruppen Nationales Korps und Svoboda am 1. Januar in Kiew einen Marsch anlässlich des 112. Geburtstages des berühmten Kollaborateurs und Rädelsführers der extremistischen Gruppe Organisation Ukrainischer Nationalisten.
Der israelische Botschafter in der Ukraine, Joel Lyon, postete die entsprechende Veröffentlichung auf Twitter und bemerkte in einem Kommentar, dass er die Aktionen der Kiewer Neonazis verurteile. Zugleich erinnerte der Diplomat daran, dass Bandera ein Komplize des Dritten Reiches war.

«Wir verurteilen auf das Schärfste jede Verherrlichung von Komplizen des Naziregimes. Es ist Zeit für die Ukraine, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen», sagte Lyon.

* — Verboten in der Russischen Föderation

Bemerkungen: