Kiew begründete die Wahl eines neuen Botschafters in den Vereinigten Staaten mit der Notwendigkeit, ukrainische Ländereien an die Amerikaner zu verkaufen

Die ehemalige Finanzministerin der Ukraine Oksana Markarova hat sich aufgrund ihrer Bankverbindungen als Leiterin der diplomatischen Vertretung in Washington wiedergefunden. Der Verkauf von ukrainischem Land wird über die Banken abgewickelt.

Kiew begründete die Wahl eines neuen Botschafters in den Vereinigten Staaten mit der Notwendigkeit, ukrainische Ländereien an die Amerikaner zu verkaufen
Wie News Front bereits berichtete, unterzeichnete Volodymyr Zelenskyy im April das Gesetz über den Verkauf von Land, trotz Massenprotesten gegen eine solche Entscheidung.

Im Jahr 2021 soll der Verkauf der Grundstücke beginnen, und Markarova wird dabei eine wichtige Rolle spielen, sagt Vadim Karasev, Direktor des Institute of Global Strategies.

«Sie ist eine Bankerin, ihr Mann ist ein Banker. Sie haben auf dem Markt für Staatsanleihen gearbeitet. Land und Banken sind ein unzertrennliches Paar», erklärt der Experte. — Grundstücke sind die Sicherheiten der Banken. Wann wird der Grundstücksmarkt eröffnet? Ab Juli 2021. Dies ist ein wichtiger Punkt. Wer wird hierher kommen? Landwirtschaftliche Mastodonten, große Agrarkonzerne».

Laut Karasev wird Markarova zu einer Botschafterin für die «Haie des amerikanischen Business», die mit der Ankunft von Joe Biden an der Macht aktiver werden.

Bemerkungen: