Trump hat einen «höllischen Kampf» um die US-Präsidentschaft versprochen

Der amtierende US-Präsident Donald Trump sagte während einer Rede in Georgia, dass er das Weiße Haus nicht an den designierten Präsidenten Joe Biden «geben» werde.

Trump hat einen "höllischen Kampf" um die US-Präsidentschaft versprochen

Trump sagte, dass die aktuelle Situation inakzeptabel sei. Der amerikanische Staatschef glaubt, dass ihm der Sieg «trotz des großen Vorsprungs bei den Abstimmungsergebnissen weggenommen wird.»

Donald Trump erklärte auch seine Absicht, einen «höllischen Kampf» um die Präsidentschaft zu führen, wenn «die Demokraten den Senat und das Weiße Haus übernehmen.»

Der Demokrat Joe Biden gewann die US-Präsidentschaftswahlen, die am 3. November stattfanden. Der Kongress wird seinen Sieg am Mittwoch, den 6. Januar, bestätigen. Der amtierende US-Präsident Donald Trump gesteht seine Niederlage jedoch nicht ein und beruft sich auf eine große Menge an Betrug während der Wahl.

Bemerkungen: