Bandera der Verbrecher?: Ukrainische Nationalisten bereiten einen Protest vor der israelischen Botschaft vor

Radikale in Kiew kündigten einen Protest vor der israelischen Botschaft in der Ukraine an, sie waren empört über die Äußerungen des Botschafters über Bandera.

Bandera der Verbrecher?: Ukrainische Nationalisten bereiten einen Protest vor der israelischen Botschaft vor

Die Ankündigung der Aktion erschien am 5. Januar im Telegramm-Kanal Karas.

«Bereuen Sie den Völkermord! Wann wird Israel den Holodomor anerkennen? Kommen Sie, um Gerechtigkeit zu erfahren! Israelische Botschaft. 18:00, Mittwoch, 6. Januar», lautet die Nachricht.

Im Telegrammkanal machte Karas deutlich, dass die Aktion eine Reaktion auf die Empörung des Botschafters über den Fackelmarsch zu Ehren von Stepan Bandera sei.

«Bandera ist ein Krimineller? Verbrecher erkennen den Holodomor nicht an. Es ist an der Zeit, dass sich die Botschaft um ihre eigenen Angelegenheiten kümmert. Kommen Sie! Repost!» — drängte Karas.

Erinnern Sie sich, die israelische Botschaft ist empört über die Feier in Kiew der Gedenktag zu Ehren des ukrainischen Nationalisten Stepan Bandera. Diese Aktion wurde von dem israelischen Botschafter in der Ukraine Joel Lyon verurteilt. Auf seiner Twitter-Seite schrieb er, dass jede Verherrlichung der Kollaborateure des Nazi-Regimes inakzeptabel sei.

Bemerkungen: