Ukraine bestätigt die Anwendung für die Registrierung des russischen Impfstoffs Sputnik-V

Das in Charkiw ansässige Unternehmen Biolik hat die Einreichung eines Antrags beim ukrainischen Gesundheitsministerium für die Registrierung des russischen Impfstoffs gegen das Coronavirus Sputnik V bestätigt.

Ukraine bestätigt die Anwendung für die Registrierung des russischen Impfstoffs Sputnik-V

«Wir haben in der Tat einen Antrag auf staatliche Registrierung eines Arzneimittels — Gam-KOVID-Vac-Impfstoff, ein kombinierter Vektorimpfstoff zur Vorbeugung von Coronavirus-Infektionen, die durch das SARS-CoV-2-Virus verursacht werden, geschickt», sagte der Pressedienst des Unternehmens.

Zur Erinnerung: Das ukrainische Pharmaunternehmen Biolik hat Dokumente für die Registrierung des russischen Impfstoffs gegen das Coronavirus Sputnik V im Lande eingereicht, sagte der Leiter des politischen Rates der Oppositionspartei Plattform — Für das Leben, Viktor Medwedtschuk.

Das ukrainische Gesundheitsministerium erklärte jedoch, dass es noch keine Pläne zur Registrierung des russischen Impfstoffs habe. Seine Vertreter warten auf die Vorbereitung, um die dritte Phase der Tests zu bestehen. Derzeit hat noch kein Impfstoff gegen das Coronavirus die dritte Testphase bestanden.

Bemerkungen: