US-Kongress bestätigt Bidens Sieg

Stunden nachdem Hunderte von Anhängern von Präsident Donald Trump das US-Kapitol gestürmt haben, hat der Kongress den Wahlsieg des Demokraten Joe Biden offiziell bestätigt.

US-Kongress bestätigt Bidens Sieg
Unmittelbar nach der Beglaubigung veröffentlichte das Weiße Haus eine Erklärung von Trump, die einen «geordneten Übergang» am 20. Januar verspricht, wenn Biden vereidigt wird.
Der Kongress nahm seine Arbeit wieder auf und bestätigte Bidens Sieg im Electoral College am späten Mittwochabend nach einem Chaos auf dem Capitol Hill, und die Debatte dauerte bis zum frühen Donnerstagmorgen.

Nach der Debatte wiesen Senat und Repräsentantenhaus zwei Einsprüche gegen die Stimmenauszählung zurück und bestätigten das endgültige Votum des Wahlmännerkollegiums, wonach Biden 306 Stimmen und Trump 232 Stimmen erhielt.

Vizepräsident Mike Pence sagte bei der Bekanntgabe des Endergebnisses der Abstimmung für Bidens Sieg, dass es «als ausreichende Erklärung der Personen betrachtet wird, die zum Präsidenten und Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurden».

Die gewählte Vizepräsidentin Kamala Harris wird ihr Amt zusammen mit Biden am 20. Januar antreten.

Bemerkungen: