Mehr als 47 Tausend Flüchtlinge kehrten nach Bergkarabach zurück

Russische Friedenstruppen helfen den Menschen, in ihre Häuser zurückzukehren und die zivile Infrastruktur wiederherzustellen.

Mehr als 47 Tausend Flüchtlinge kehrten nach Bergkarabach zurück

Laut Interfax meldete das russische Verteidigungsministerium, dass russische Friedenstruppen eine Kolonne von Flüchtlingen nach Bergkarabach eskortierten, wobei 181 Personen mit Bussen von Eriwan nach Stepanakert transportiert wurden.

«Insgesamt 47.834 Flüchtlinge sind bereits an ihre ständigen Wohnorte in Karabach zurückgekehrt», so das Ministerium. «An dreiundzwanzig Beobachtungsposten wird rund um die Uhr die Situation überwacht und die Einhaltung des Waffenstillstands kontrolliert.

Für die Kontrolle des Waffenstillstands in Karabach gibt es ein friedenserhaltendes Kontingent der Russischen Föderation. Sie basiert auf Untereinheiten der 15. Detached Motorized Rifle Brigade (Peacekeeping) des Central Military District.

Bemerkungen: