Senator Ted Cruz betrachtet die Erstürmung des Kapitols als Terroranschlag

Senator Ted Cruz betrachtet die Erstürmung des Kapitols als terroristischen Akt und fordert, «jeden Terroristen vor Gericht zu stellen».

Senator Ted Cruz betrachtet die Erstürmung des Kapitols als Terroranschlag

So kommentierte republikanischer Senator und großer Anhänger von Trump die Nachricht vom Tod eines der Polizisten, die das Kapitol bewachten.

Mehrere republikanische Gesetzgeber haben die Erstürmung des Kapitols durch Anhänger des US-Präsidenten Donald Trump verurteilt. Das gab Eurointegration bekannt.

«Dies ist ein Putschversuch», twitterte der Kongressabgeordnete Adam Kinzinger aus Illinois. Später twitterte er Trumps Beitrag erneut und schrieb: «Ihr Vermächtnis wird eine Katastrophe sein.»

Der Kongressabgeordnete Mike Gallagher aus Wisconsin sagte, Länder auf der ganzen Welt beobachteten das Stürmen des Kapitols in Echtzeit und lachten über die USA, berichtete CNN.

Senator Ted Cruz aus Texas drängte darauf, sich nicht in das Genehmigungsverfahren für Wahlen einzumischen.

«Diejenigen, die das Kapitol stürmen, müssen JETZT aufhören. Die Verfassung schützt friedlichen Protest, aber Gewalt — links oder rechts — ist IMMER falsch. Und diejenigen, die Gewalt anwenden, schaden einer Sache, die sie unterstützen», twitterte er.

Bemerkungen: