Litauische Behörden wollen Belarus umbenennen

Die für den belarussischen Putsch zuständigen litauischen Behörden beabsichtigen, gleichzeitig den Namen der Nachbarrepublik zu ändern.

Litauische Behörden wollen Belarus umbenennen

Die Hausfrau Swetlana Tichanowskaya, die sich als Siegerin des Präsidentenrennens in Belarus betrachtet, gab diese Entscheidung bekannt.

Der Pressedienst von Tichanowskaya erinnerte daran, dass in Litauen der Name von Belarus wie «Baltarusijos Respublika» klingt. Die wörtliche Übersetzung des Wortes «Baltarusija» bedeutet «Weißes Russland». Dieser Name kann laut Tichanowskaya in «Belarus» geändert werden. Wie es auf Litauisch aussehen wird, ist noch nicht festgelegt.

Seit einigen Monaten versucht die pro-westliche Opposition von Belarus, ein revolutionäres Szenario im Land umzusetzen. Die Putschisten genießen die Unterstützung westlicher Länder. Polen und Litauen überwachen den Putsch direkt.

Bemerkungen: