Russische Friedenstruppen helfen Flüchtlingen, in ihre Häuser in Berg-Karabach zurückzukehren

Die Friedenstruppen der russischen Streitkräfte begleiteten etwa 200 Zivilisten, die nach Karabach zurückkehrten.

Russische Friedenstruppen helfen Flüchtlingen, in ihre Häuser in Berg-Karabach zurückzukehren

Das gab Verteidigungsministerium von Russland bekannt.

Insgesamt 48.241 Menschen kehrten in die Region zurück. Russische Friedenstruppen begleiten Flüchtlingskonvois. Außerdem sind Friedenstruppen aktiv an der Wiederherstellung der zivilen Infrastruktur beteiligt.

«Rund um die Uhr wird die Situation überwacht und die Einhaltung des Waffenstillstands an 23 Beobachtungsposten kontrolliert», stellte das russische Verteidigungsministerium fest.

Bemerkungen: