Die Türkei will von Russland lernen, um Waffen herzustellen

Der Chef der türkischen Verteidigungsindustrie, Ismail Demir, sprach heute mit Journalisten und beantwortete deren Fragen.

Die Türkei will von Russland lernen, um Waffen herzustellen

Laut dem Telegram-Kanal @turkeyabout berichtete CNN Türk-Korrespondentin Dischhle Dschanowa kurz, was Demir gesagt hatte.

Auf die Frage, wie es mit dem Kauf der zweiten Charge russischer S-400-Raketensysteme läuft, antwortete Demir, dass die Hauptaufgabe darin bestehe, die Abhängigkeit von ausländischen Waffenlieferungen zu beseitigen.

«Wenn wir wollten, würden wir heute die zweite Charge erhalten. Wenn wir einfache Lösungen wollten, würden wir schneller vorankommen. Aber wir streben nach dem Maximum. Mit den Informationen, die wir dank der S-400 erhalten haben, werden wir 2025-26 bei der Arbeit am nationalen Luftverteidigungssystem das Niveau der S-400 erreichen», sagte der türkische Minister.

loading...

Bemerkungen: