Pashinyan: Status von Berg-Karabach bleibt ein ungelöstes Problem

Der Status von Berg-Karabach bleibt ein ungelöstes Problem.

Pashinyan: Status von Berg-Karabach bleibt ein ungelöstes Problem

Der armenische Premierminister Nikol Pashinyan gab eine solche Erklärung nach den Ergebnissen der Gespräche in Moskau mit dem aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ab.

«Leider bleibt dieser Konflikt ungelöst. Natürlich haben wir es geschafft, einen Waffenstillstand zu erreichen, aber es gibt noch viele Probleme, die gelöst werden müssen. Eines dieser Probleme ist der Status von Berg-Karabach», sagte er.

Pashinyan stellte fest, dass Armenien bereit ist, die Verhandlungen im Rahmen des Ko-Vorsitzes in der OSZE-Minsk-Gruppe fortzusetzen, insbesondere in Bezug auf die Bestimmung des Status der Region.

Der Premierminister erklärte auch, dass die Frage des Austauschs von Kriegsgefangenen zwischen Armenien und Aserbaidschan noch nicht vollständig gelöst sei, die Parteien sich jedoch darauf einigten, die Arbeit fortzusetzen.

Bemerkungen: