Zahl der Angriffe auf Journalisten in der Ukraine zugenommen

Die Nationale Union der Journalisten der Ukraine (NUJU) registrierte im Jahr 2020 77 Fälle von Gewaltanwendung gegen Journalisten in der Ukraine.

Zahl der Angriffe auf Journalisten in der Ukraine zugenommen

Die Nationale Union der Journalisten der Ukraine ist zuversichtlich, dass der Beruf eines Journalisten aufgrund der systematischen Straflosigkeit für Verbrechen gegen Medienschaffende gefährlich geworden ist.

«In der Gesellschaft gibt es kein Verständnis für das Wesen des Berufs und die Bedeutung der von Journalisten ausgeführten Mission. Hetze, absichtliche Einschüchterung und grobe Behinderung der beruflichen Tätigkeit sind für manche eine Art Norm. Und das macht den Beruf eines Journalisten gefährlich», sagte Sergej Tomilenko, NUJU-Vorsitzender.

Ihm zufolge setzen sich Medienvertreter in Gefahr und arbeiten sieben Tage die Woche.

Bemerkungen: