Berliner Klinik-Patient auf Fahndungsliste des Bundes gesetzt

Büro des Föderalen Strafvollzugsdienstes in Moskau erklärte Navalny in der föderalen Fahndungsliste von Ende 2020. Das berichtet der Telegramm-Kanal Mash mit Verweis auf den Beschluss der Abteilung.

Berliner Klinik-Patient auf Fahndungsliste des Bundes gesetzt

«Erklären Sie den gesuchten Sträfling Nawalny Alexej Anatoljewitsch», — hieß es im Dekret des Leiters der Moskauer Abteilung des Föderalen Strafvollzugsdienstes am 29. Dezember.

Die Dokumente erklären, dass Navalny im Fall «Yves Rocher», für den er eine Bewährungsstrafe erhielt, nicht gekennzeichnet war. In diesem Zusammenhang leitete die Behörde am 27. November 2020 die ersten Suchmaßnahmen ein, bei denen «der Aufenthaltsort des Verurteilten nicht ermittelt werden konnte».

Bemerkungen: