Sprecher des iranischen Außenministeriums kommentiert die EU-Sanktionen gegen den syrischen Außenminister

Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeed Khatibzadeh, kommentierte die Entscheidung der EU-Behörden, den neuen syrischen Außenminister Faisal Mekdad auf die Sanktionsliste zu setzen.

Sprecher des iranischen Außenministeriums kommentiert die EU-Sanktionen gegen den syrischen Außenminister

«Eine solche verwerfliche Maßnahme wird nur zu einer größeren Diskrepanz zwischen Brüssel und Damaskus führen, was zu Misstrauen führen wird», sagte Khatibzadeh.

Nach Ansicht der iranischen Seite bedeuten Sanktionen gegen den Chef des syrischen Außenministeriums in einer Situation, in der die Syrienkrise eine politische Lösung erfordert, «nichts als den Weg zum Frieden zu sabotieren».

Zuvor hatte die Europäische Union den syrischen Außenminister Faisal Mekdad in die Sanktionsliste aufgenommen. Ihm ist die Einreise in das Gebiet der Union untersagt.

Bemerkungen: