US-Botschaft in Afghanistan: US-Bürger müssen das Land verlassen

Die US-Botschaft in Kabul warnt vor der Wahrscheinlichkeit einer Zunahme von Terroranschlägen und fordert die amerikanischen Bürger in Afghanistan auf, das Land unverzüglich zu verlassen.

US-Botschaft in Afghanistan: US-Bürger müssen das Land verlassen

Das berichtet Afghanische Nachrichtenagentur Khaama Press.

«Die Botschaft erinnert die amerikanischen Bürger an die Gefahren eines Besuchs in Afghanistan aufgrund des hohen Ausmaßes an Kriminalität und Terrorismus und fordert diejenigen, die bereits im Land sind, auf, über eine Ausreise nachzudenken», so die Botschaft.

Nach Angaben der Agentur haben Terroranschläge, Entführungen und andere schwere Straftaten in den letzten Wochen in ganz Afghanistan zugenommen.

«Hotels, Wohnkomplexe, internationale Organisationen, Botschaften und andere Orte, die häufig von Ausländern, einschließlich Amerikanern, besucht werden, sind besonders bedroht», warnt die Botschaft.

Bemerkungen: