Es gab einen Luftangriff auf die zentrale Region des Irak

Laut dem Fernsehsender Al Mayadeen TV wurden Flugzeuge der US Air Force am Himmel über der Stadt al-Qaim nahe der Grenze zu Syrien gesichtet.

Es gab einen Luftangriff auf die zentrale Region des Irak

Der libanesische Fernsehsender Al Mayadeen zitierte am Dienstag Quellen, wonach das Gebiet der Stadt Jurf al-Nasr in der nördlichen zentralirakischen Provinz Babil von einem Luftangriff getroffen worden sei, berichtete TASS.

«Das Einsatzgebiet befindet sich unter der Kontrolle der irakischen Streitkräfte. Die Quellen des TV-Senders bemerkten auch, dass Flugzeuge der US-Luftwaffe am Montagabend am Himmel über der Stadt al-Qaim nahe der Grenze zu Syrien gesehen wurden. Die Fox News TV-Reporterin Jennifer Griffin berichtete jedoch unter Berufung auf einen hochrangigen Pentagon-Beamten, dass die US-Streitkräfte in dieser Nacht keine Luftangriffe im Zentralirak durchgeführt haben.

Der Fernsehsender Al Arabiya TV berichtete seinerseits, dass drei Explosionen Stellungen der pro-iranischen Qataib-Hizbollah-Gruppe in der Nähe von Dschurf al-Nasr durchschlugen. Nach Angaben des TV-Senders gab es keine Verletzten unter den irakischen Armeeangehörigen.

Bemerkungen: