Trump hält Abschiedsrede — Wir haben zum Wohl der Nation gearbeitet

Donald Trump erkannte schließlich die Biden-Regierung an und wünschte dem neuen Präsidenten viel Erfolg.

Trump hält Abschiedsrede - Wir haben zum Wohl der Nation gearbeitet

Er dankte auch dem amerikanischen Volk für die Gelegenheit, Staatsoberhaupt zu sein und seinem Land zu dienen.

Der derzeitige Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, hielt am letzten Tag seiner Amtszeit eine Abschiedsrede. Reuters zitiert seine Worte.

Dem Präsidenten zufolge ist er besonders stolz darauf, dass er keinen einzigen neuen Krieg begonnen hat. Wie Vizepräsident Mike Pence einen Tag zuvor feststellte, ist die Trump-Regierung die erste seit Jahrzehnten, unter der das Land nicht in einen neuen militärischen Konflikt eingetreten ist. Trump betonte, dass er neue Verträge mit anderen Ländern geschlossen und China mit neuen Sanktionen konfrontiert habe.

Darüber hinaus hat seine Verwaltung eine Reihe unnötiger Regulierungsmaßnahmen aufgehoben, wodurch Arbeitsplätze geschaffen und die Steuern gesenkt worden seien.

«Wir haben das Prinzip wiederhergestellt, dass der Staat dem Volk dient. Wir haben nicht im Interesse der Rechten oder der Linken, der Republikaner oder Demokraten gearbeitet, sondern zum Wohl der Nation».

Bemerkungen: