EU will Assoziierungsabkommen mit der Ukraine überprüfen

Der Pressedienst des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Zelenskyj berichtete über die bevorstehende umfassende Revision des Assoziierungsabkommens zwischen der Europäischen Union und der Ukraine.

EU will Assoziierungsabkommen mit der Ukraine überprüfen
Der Bericht besagt, dass die EU bereits 2021 mit der Überarbeitung des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der EU beginnen wird. Kiew wurde eine «Vertiefung der sektoralen Zusammenarbeit» und Solidarität beim Erhalt eines Impfstoffs gegen COVID-19 versprochen.

Der Brief an den ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelensky wurde vom Chef des Europäischen Rates, Charles Michel, und der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, gesendet, sagte das Büro des Staatsoberhauptes.

«Die Leiter der EU-Institutionen äußerten die Hoffnung, dass das Jahr 2021 in den Beziehungen zwischen der Ukraine und der EU genauso ereignisreich sein wird wie das vergangene Jahr», betonte der Pressedienst von Zelensky.

Bemerkungen: