Israel und Russland diskutieren die gemeinsame Impfstoffproduktion

Israel und die Russische Föderation diskutieren die gemeinsame Herstellung eines Impfstoffs gegen Coronavirus.

Israel und Russland diskutieren die gemeinsame Impfstoffproduktion

Das gab der russische Botschafter im jüdischen Staat Anatoly Wiktorow in einem Interview mit RIA Nowosti bekannt.

«Die Frage einer möglichen gemeinsamen Herstellung eines Impfstoffs wurde nicht von der Tagesordnung gestrichen. Sie wird bilateral diskutiert», sagte der Diplomat. Laut Wiktorow kann er immer noch keine Informationen darüber preisgeben, «um welche Art von Impfstoff es sich handelt».

Bemerkungen: