Regierung von Pakistan hat die Notfallanwendung des Sputnik V-Impfstoffs genehmigt

Seit Beginn der Pandemie wurden in Pakistan etwa 529.000 Fälle von Coronavirus-Infektionen registriert.

Regierung von Pakistan hat die Notfallanwendung des Sputnik V-Impfstoffs genehmigt

Laut TASS hat die pakistanische Regierung beschlossen, die Verwendung des russischen Impfstoffs gegen die Coronavirus-Infektion Sputnik V im Land zuzulassen.

«Das Registrierungsgremium der pakistanischen Arzneimittelregulierungsbehörde (Drug Regulatory Authority of Pakistan, DRAP) hielt eine Sitzung ab, bei der ein anderer Impfstoff die Erlaubnis zur Verwendung im Notfall erhielt», so die Quelle.

«Nach dieser Entscheidung ist der Sputnik V COVID-19-Impfstoff der dritte, der für den Notfall im Land zugelassen ist», teilte die pakistanische Zeitung Doon am Sonntag unter Berufung auf Regierungsquellen mit.

Bemerkungen: