USA werden sich mit Israel zu regionalen Sicherheitsfragen beraten

Nationaler Sicherheitsberater im Kabinett Biden, Jake Sullivan, erörterte in einem Telefongespräch mit dem Leiter des Nationalen Sicherheitsrates Israels, Meir Ben-Shabbat, den Prozess der Normalisierung der Beziehungen zwischen dem jüdischen Staat und einer Reihe arabischer Länder und die Zusammenarbeit im Bereich der regionalen Sicherheit.

USA werden sich mit Israel zu regionalen Sicherheitsfragen beraten

Das geht aus der weit verbreiteten Erklärung der Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates im Weißen Haus Emily Horn hervor.

«Die Seiten diskutierten die Möglichkeiten zur Stärkung der Partnerschaft in den kommenden Monaten, unter anderem auf der Grundlage des Erfolgs der israelischen Abkommen zur Normalisierung der Beziehungen mit Bahrain, Marokko, den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Sudan», heißt es in dem Text.

«Sullivan bestätigte, dass die USA sich mit Israel zu regionalen Sicherheitsfragen beraten werden.» Bidens Berater schlug vor, in naher Zukunft einen strategischen Dialog aufzunehmen, «um die inhaltlichen Diskussionen fortzusetzen».

Bemerkungen: