Föderationsrat ratifiziert das START-3-Verlängerungsabkommen

Laut RIA Nowosti hat der Föderationsrat das Abkommen über die Verlängerung des START-3-Vertrags am Mittwoch ratifiziert.

Föderationsrat ratifiziert das START-3-Verlängerungsabkommen

«Der russische Präsident Wladimir Putin legte der Staatsduma einen Gesetzentwurf zur Ratifizierung des Abkommens vom 8. April 2010 über die Verlängerung des Vertrags zwischen der Russischen Föderation und den Vereinigten Staaten über Maßnahmen zur weiteren Reduzierung und Begrenzung strategischer Offensivwaffen (START) vor, das am 5. Februar abläuft. Dem Dokument zufolge wird vorgeschlagen, den Vertrag um 5 Jahre bis zum 5. Februar 2026 zu verlängern», wurde berichtet.

Der russische Senator Aleksej Puschkow kommentierte die Entscheidung des Föderationsrates.

«Der Föderationsrat hat das Abkommen über die Verlängerung von START-3 ratifiziert — in seiner vorherigen Form, zu den von Russland verteidigten Bedingungen. Dies ist ein wichtiger Schritt seitens der Biden-Administration, die nicht dem bösartigen Weg des Trump-Teams folgte, das versuchte, neue Anforderungen an uns zu stellen, was den Vertrag fast ruinierte — den letzten seiner Art, den wir haben mit den Vereinigten Staaten», schreibt Puschkow.

Bemerkungen: