Deutschland: Explosion im Büro des Roten Kreuzes

In der deutschen Stadt Memmingen ereignete sich im Büro des Roten Kreuzes eine Explosion.

Nach Angaben der Augsburger Allgemeinen ereignete sich der Vorfall am Freitag, 5. Februar.

Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt. Die Retter stellten fest, dass die Explosion durch eine Beschädigung einer unterirdisch verlegten Gasleitung verursacht wurde.

Nach vorläufigen Angaben wurde ein Lagerhaus des Roten Kreuzes beschädigt, in dem sich zum Zeitpunkt des Vorfalls mehrere Personen befanden. Die Polizei evakuierte Bewohner aller Häuser im Umkreis von 500 Metern.

Bemerkungen: