Terroranschlag in Pakistan — 16 Menschen verletzt

Infolge des Terroranschlags in der pakistanischen Provinz Belutschistan, wo anlässlich des Solidaritätstages mit Kaschmir am 5. Februar ein Marsch stattfand, wurden nach vorläufigen Angaben 16 Menschen verletzt, darunter zwei Kinder.

Nach Angaben der regionalen Behörden haben unbekannte Personen auf Motorrädern während eines Marsches zur Unterstützung der Bevölkerung von Kaschmir in der Region Sibi eine selbstgebaute Sprengvorrichtung gezündet. Nach vorläufigen Angaben wurden 16 Personen verletzt, darunter zwei Kinder. Der Zustand von vier Opfern wird als kritisch bewertet.

Bisher hat niemand die Verantwortung für den Angriff übernommen.

Bemerkungen: