Protest gegen neues Bildungsgesetz in Athen 

In Athen fand eine weitere Kundgebung gegen das Bildungsgesetz statt.

In der griechischen Hauptstadt brachen erneut Proteste gegen die Verabschiedung von Änderungen des Bildungsgesetzes aus.

Die Proteste eskalierten schnell zu Zusammenstößen mit der Polizei, die gezwungen war, Blitzschläge zu verwenden. Bei den Zusammenstößen wurde mindestens ein Journalist verletzt. Die genaue Anzahl der Opfer ist unbekannt.

Bemerkungen: