Syrien — Die Militanten planen eine Provokation unter Verwendung giftiger Substanzen

Konteradmiral Wjatscheslaw Sytnik, stellvertretender Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Kriegsparteien in Syrien, sagte, dass Militante in der Deeskalationszone Idlib in Syrien eine groß angelegte Provokation unter Verwendung giftiger Substanzen planen, um das offizielle Damaskus zu beschuldigen.

Syrien - Die Militanten planen eine Provokation unter Verwendung giftiger Substanzen

Ihm zufolge sind Informationen eingegangen, dass Terroristen der Haiʾat Tahrir asch-Scham* -Gruppe (HTS) eine solche Aktion im Nordosten vorbereiten.

«Die Terroristen in mehreren Lastwagen haben Container mit giftigen Substanzen, vermutlich Chlor, in das Gebiet der Tarmanin-Siedlung geliefert», sagte Sytnik. «Nach vorliegenden Informationen planen die Militanten einen chemischen Angriff und seine Folgen in Form von Opfern und Verletzungen unter den Anwohnern zu inszenieren, um die syrischen Regierungstruppen des Einsatzes chemischer Waffen gegen Zivilisten zu beschuldigen. «

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: