Das Außenministerium hat zugesagt, Nord Stream 2 auf mögliche Sanktionen zu überwachen

Der Sprecher des Außenministeriums, Ned Price, sagte, dass die USA weiterhin die Organisationen, die an der «Nord Stream — 2» beteiligt sind, im Hinblick auf mögliche Sanktionen überwachen würden.

Das Außenministerium hat zugesagt, Nord Stream 2 auf mögliche Sanktionen zu überwachen

«Wir werden weiterhin Entitäten untersuchen, die in potenziell sanktionswürdige Aktivitäten verwickelt sind», sagte Price bei dem Briefing.

Er erinnerte daran, dass in einem Bericht, der am Freitag beim US-Kongress eingereicht wurde, nur das russische Schiff Fortuna und sein Eigner, KVT-RUS, als sanktionsbewehrt gekennzeichnet wurden. Sie wurden am Montag zum zweiten Mal in Folge auf die Sanktionsliste gesetzt.

Bemerkungen: