Erste Charge des Impfstoffs Sputnik V nach Mexiko geliefert

Die erste Charge des russischen Impfstoffs gegen das Coronavirus Sputnik V wurde per Flugzeug nach Mexiko geliefert, das auf dem internationalen Flughafen in Mexiko-Stadt landete.

Erste Charge des Impfstoffs Sputnik V nach Mexiko geliefert
Sputnik V soll für die Impfung älterer Menschen eingesetzt werden. Die Impfkampagne beginnt am 24. Februar in den Stadtgebieten von Istacalco, Tlahuac und Sochimilco.

«Sputnik V» wurde vom Gamaleya Research Center für EMS entwickelt. Das Medikament basiert auf einer gut untersuchten Adenovirus-Plattform, die eine hohe Wirksamkeit und Sicherheit gewährleistet. Derzeit haben mehr als 30 Länder den russischen Impfstoff registriert.

Bemerkungen: