Kasachstan plant, im März mit der Impfung von Lehrern zu beginnen

Kasachstan plant, ab März Lehrer und Strafverfolgungsbeamte mit dem russischen Impfstoff Sputnik V zu impfen.

Kasachstan plant, im März mit der Impfung von Lehrern zu beginnen

Das berichtet RIA Nowosti.

«Ich denke, dass wir im März damit beginnen werden, neben Medizinern auch Lehrer und Angestellte von Strafverfolgungsbehörden zu impfen», sagt der Chefarzt des Landes, Jerlan Kijasow.

Er stellte fest, dass derzeit 20.157 Menschen mit der ersten Komponente von Sputnik V geimpft wurden. Am 22. Februar begann im Land die Impfung mit der zweiten Komponente.

Bemerkungen: