Armenischer Generalstab fordert Pashinyans Rücktritt

Die Erklärung des Generalstabs der armenischen Streitkräfte wurde von allen Kommandeuren des Generalstabs, einschließlich des Generalstabschefs Onik Gasparyan, sowie den Kommandeuren der großen Militäreinheiten und den Leitern aller Abteilungen unterzeichnet.

Armenischer Generalstab fordert Pashinyans Rücktritt

Laut Sputnik Armenia hat der armenische Generalstab den Rücktritt von Premierminister Nikol Paschinjan gefordert und eine entsprechende Erklärung abgegeben.

«In der vom Generalstabschef Onik Gasparyan, allen seinen Stellvertretern, Abteilungsleitern und Kommandeuren aller wichtigen militärischen Formationen unterzeichneten Erklärung heißt es, dass der Generalstab seinen starken Protest gegen kurzsichtige und unvernünftige Schritte, insbesondere die Entlassung des Ersten Stellvertretenden Generalstabschefs, zum Ausdruck bringt», heißt es in der Erklärung, «Das Militär ist der Meinung, dass die Entscheidung, Tiran Chatschatryan zu entlassen, ohne Rücksicht auf die nationalen und staatlichen Interessen Armeniens getroffen wurde und ausschließlich auf persönlichen Ambitionen beruht.

In der Erklärung heißt es auch, dass der armenische Premierminister und die Regierung nicht mehr in der Lage sind, im gegenwärtigen schicksalhaften und krisenhaften Moment angemessene Entscheidungen zu treffen.

«Die armenischen Streitkräfte haben die Angriffe der derzeitigen Behörden gegen die Armee lange Zeit geduldig ertragen, aber alles hat seine Grenzen. Die Streitkräfte Armeniens haben ihre Pflicht ehrenvoll erfüllt und den Feind Seite an Seite mit dem Volk bekämpft. Ineffektives Management der amtierenden Behörden und schwere Fehler in der Außenpolitik haben das Land an den Rand des Ruins gebracht», heißt es in dem Dokument.

Bemerkungen: