Russischer Impfstoff «Sputnik V» in Moldawien registriert

Vorsitzender der Partei der Sozialisten der Republik Moldau (PSRM), Igor Dodon, teilte auf Telegram mit, dass am 26. Februar der russische Impfstoff gegen Coronavirus Sputnik V offiziell in Moldawien registriert wurde.

Russischer Impfstoff "Sputnik V" in Moldawien registriert

«Gute Nachrichten für alle Bürger Moldawiens! Vor ein paar Minuten wurde russischer Impfstoff gegen Coronavirus Sputnik V in der Republik Moldau registriert. Die Auslieferung des Arzneimittels nach Moldawien wird sehr bald beginnen! Die Bewohner unseres Landes werden Zugang zu dem Impfstoff haben, der in fast 40 Ländern auf der ganzen Welt … verwendet und von Experten als hochwirksam und sicher angesehen wird», schrieb Dodon.

Er betonte, dass die erfolgreiche Registrierung des Impfstoffs im Land «trotz der Versuche der Präsidentin der Republik Moldau, dies zu verhindern» stattgefunden habe.

Bemerkungen: