Türkisches Verteidigungsministerium: USA weigerten sich, das Thema S-400 zu erörtern

Verteidigungsminister der Türkei, Hulusi Akar, berichtet, dass die Vereinigten Staaten nicht auf Ankaras Brief geantwortet haben, in dem sie vorschlug, eine Lösung für das Problem des russischen Flugabwehr-Raketensystems S-400 zu erörtern.

Türkisches Verteidigungsministerium: USA weigerten sich, das Thema S-400 zu erörtern

«Die Türkei beabsichtigt, die S-400-Systeme nur bei Bedrohungen und Gefahren einzusetzen. S-400 in der Türkei stellen keine Bedrohung für diejenigen dar, die sie nicht angreifen werden», sagte Akar.

Ankara unterzeichnete 2017 einen Vertrag mit Moskau über die Lieferung von S-400-Luftverteidigungssystemen. Die Türkei war das erste NATO-Land, das diese Systeme von Russland kaufte. Diese Entscheidung löste eine negative Reaktion der Vereinigten Staaten und der Allianz insgesamt aus: Die Vereinigten Staaten hören nicht auf zu versuchen, die Türkei dazu zu bringen, die russischen Luftverteidigungssysteme aufzugeben.

Bemerkungen: