Die flüchtige Tichanowska sieht Russland und die Ukraine als Verbündete

Die flüchtige Tichanowska wollte im Falle ihrer angeblichen «Präsidentschaft» sowohl die Ukraine als auch Russland als politische Verbündete.

Die flüchtige Tichanowska sieht Russland und die Ukraine als Verbündete

«Die Ukraine wird für Weißrussland immer ein befreundetes Land bleiben, und die Beziehungen zwischen den Ländern werden auf Transparenz und beiderseitig vorteilhafter Zusammenarbeit beruhen. Genauso verhält es sich mit Russland. Wir müssen vernünftig und pragmatisch denken. Die Handelsbeziehungen mit Russland sind für Belarus sehr wichtig. Das sind die Prinzipien, auf denen unsere Beziehungen beruhen werden», sagte sie vor ukrainischen Journalisten.

Bemerkungen: