EU hat Sanktionen gegen Janukowitsch um ein Jahr verlängert

Die Europäische Union verlängerte die individuellen Sanktionen gegen den Ex-Präsidenten der Ukraine, Viktor Janukowitsch, und sein Gefolge um ein Jahr, während zwei Personen von der schwarzen Liste ausgeschlossen wurden.

EU hat Sanktionen gegen Janukowitsch um ein Jahr verlängert

Das geht aus der Erklärung des EU-Rates hervor, die am Donnerstag in Brüssel verteilt wurde.

Der Rat beschloss, das bestehende Einfrieren von Vermögenswerten um ein Jahr bis zum 6. März 2022 zu verlängern. Die Sanktionen richten sich gegen sieben Personen, die für die Veruntreuung ukrainischer Staatsmittel oder für den Missbrauch von Ämtern verantwortlich sind, die Schäden an ukrainischen Staatsmitteln verursacht haben.

Das Dokument erklärt, dass restriktive Maßnahmen gegen eine Person bis zum 6. September 2021 verlängert wurden und zwei Personen von der Liste ausgeschlossen wurden.

Bemerkungen: