Internationaler Strafgerichtshof wird Kriegsverbrechen in Palästina untersuchen

Trotz der Beschwerden der israelischen Regierung wird der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) Kriegsverbrechen in den palästinensischen Gebieten untersuchen.

Internationaler Strafgerichtshof wird Kriegsverbrechen in Palästina untersuchen

Das teilte Fatou Bensouda, Chefanklägerin beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag, mit.

Die Entscheidung kam, nachdem das Gericht am 5. Februar entschieden hatte, dass es für den Fall zuständig sei, sagte sie. Die Vereinigten Staaten und Israel haben bereits die Absichten des Gerichts in Frage gestellt.

«Letztendlich sind die Opfer palästinensischer und israelischer Verbrechen unser Hauptanliegen, die aus einem langen Kreislauf von Gewalt und Unsicherheit resultieren, der auf allen Seiten tiefes Leid und Verzweiflung verursacht hat», sagte die Chefanklägerin.

Bemerkungen: