Polen beabsichtigt nicht, Sputnik V zu erwerben

Warschau beabsichtigt nicht, den russischen Coronavirus-Impfstoff Sputnik V zu kaufen.

Polen beabsichtigt nicht, Sputnik V zu erwerben

Das erklärte der Chef der Kanzlei des polnischen Premierministers Michal Dworczyk.

«Wenn wir über den russischen Impfstoff sprechen, sehen wir den Kauf dieses Arzneimittels nicht vor», zitiert TASS ihn.

Im Januar gab Polen bekannt, dass die Regierung die Frage des Kaufs von Sputnik V nicht erörtert habe. Polen erhält derzeit drei Coronavirus-Impfstoffe — den US-deutschen Pfizer / BioNTech, den US-amerikanischen Moderna und den britisch-schwedischen AstraZeneca. Ungefähr 1,7 Millionen Menschen erhielten die erste Dosis des Impfstoffs, und über 865.000 erhielten beide.

Bemerkungen: