In Lemberg wurden Musiker wegen russischer Lieder geschlagen

In Lemberg, auf dem zentralen Rynok-Platz, schlugen unbekannte Personen Straßenmusiker, weil sie während eines Konzerts Lieder auf Russisch vortrugen.

In Lemberg wurden Musiker wegen russischer Lieder geschlagen

Das berichten ukrainische Medien.

«Die «Sprachaktivistin» griff junge Leute an, die auf Russisch sangen, aber sie erreichte in einem verbalen Gefecht nichts und zog sich zurück. Danach schlossen sich junge Menschen dem Konflikt an und schlugen die Musiker und brachen Musikinstrumente», berichten lokale Medien.

Bemerkungen: