Russland und Belarus werden drei militärische Ausbildungszentren schaffen

Während des Treffens einigten sich der Leiter des russischen Verteidigungsministeriums, Sergei Shoigu, und sein belarussischer Amtskollege Wiktor Khrenin darauf, drei Kampftrainingszentren für die gemeinsame Ausbildung von Militärpersonal einzurichten.

Russland und Belarus werden drei militärische Ausbildungszentren schaffen

Das teilte Verteidigungsministerium von Russland mit.

«Während eines Treffens am 5. März in Moskau einigten sich der russische Verteidigungsminister der Armee, Sergei Shoigu, und der Verteidigungsminister der Republik Belarus, Generalleutnant Wiktor Khrenin, darauf, drei Kampftrainingszentren für die gemeinsame Ausbildung von Soldaten der Armeen beider Länder einzurichten,» wurde berichtet.

Die Zentren werden sich in den Regionen Nischni Nowgorod und Kaliningrad in Russland sowie in der Region Grodno in Belarus befinden.

Bemerkungen: